25518_Arwa Milano Design Week _teaser

BUONE IDEE* PER MANI PULITE.

Ausstellungsdesign

Konzept/Planung/Realisation der Installation #spectacularwater für arwa an der Milano Design Week 2018

#spectacularwater für arwa an der Milano Design Week 2018, I-Milano

Nach der publikumswirksamen Umsetzung des Seifenlüsters an der Swissbau 2018 hat arwa die Installation #spectacularwater von Bureau Hindermann an der Milano Design Week 2018 in einer erweiterten Form gezeigt.

Weiterlesen…

Im Fokus der Erweiterung liegt das Zusammenspiel zwischen der Marke arwa und ihren Designern. Gezeigt werden diese Geschichten im Hintergrund des Lüsters an einer Präsentationswand aus bedruckten Kartonschachteln. Diese stehen symbolisch für den Transport der Produkte nach Mailand.

An der Frontseite und vor der Kartonwand sind Flächen entstanden zur Präsentation von drei arwa-Armaturen und den dazu passenden Waschbecken von Keramik-Laufen. Dabei rücken die Designer in den Mittelpunkt. Auf grossen Spiegeln finden sich kurze Statements zu den entwickelten Produkten und auf Rasierspiegeln zeigen sich ihre Portraits und Namen. Der dreidimensionale Effekt dieser Elemente intensiviert die Inszenierung.

In petrolfarbenen Vitrinen wird der Design- und Entwicklungsprozess an Hand einer neuartigen Armatur erklärt: von der Prototypenentwicklung über Gussformen und explosionsartig angereihte Teile bis hin zur fertig installierten Armatur. So können sich die Besucherinnen und Besucher die Abläufe und die Materialnutzung der Armaturenproduktion von arwa besser vorstellen.

Bureau Hindermann setzt bei der Installation an der Milano Design Week nicht nur auf Sinnlichkeit und Poesie, sondern schafft es auch vermittelnde Aspekte gekonnt zu integrieren. Dies holt den Besucher auf ästhetischer und informativer Ebene gleichermassen ab.

25518_Arwa Milano Design Week _before 25518_Arwa Milano Design Week _after

#spectacularwater für arwa an der Milano Design Week 2018, I-Milano

%c2%a9bureau hindermann cde2e63c8d435e2b70ec67e3a8057a47abc6b7a9
Der Seifenlüster wird mit Mischer und Keramiken ergänzt
%c2%a9bureau hindermann a291cdcbbe6198939686b2912f35f9e54d0c89c3
Gestapelte Kartonschachteln als Hintergrund und Bühne für Exponate
%c2%a9bureau hindermann 6682339a4216f69f3feab1cc12aa3a316207a717
%c2%a9bureau hindermann 9d804fdc52630643e4b307c206a316edd257b99b
%c2%a9bureau hindermann 82155914cdf3035af3ca5ecbdd9ab997c627f88f
Widerspiegelnde Designerportraits in den Rasierspiegeln
%c2%a9bureau hindermann 412c963b2ec84899ae46927e4720d5d2444bc25b
Vitrinen zeigen den Fertigungsprozess einer Armatur
%c2%a9bureau hindermann 20b2316d15da5d63d4bdd3907dc1ad4e1075ea5b
%c2%a9bureau hindermann 75c042ba3a562b151c2b1b935d42ce43d8cc669d
%c2%a9bureau hindermann 2f75eaab6a0979335aab7270f93cc6f418fc2437
Entstehungsprozess der neuen Armatur
%c2%a9bureau hindermann cf5cc54d33deb2382f216864ca54eb5ed6499165
Der Bezug zwischen Produkt und Marke wird deutlich
%c2%a9bureau hindermann 4a73d948a9e7d05eadffbdfed7b72bbf16a2deb6
%c2%a9bureau hindermann bc2c3d1ff9bbb46098c913f83c86161f43df5234
Portrait, Statement, Armatur und neue Keramik von Peter Wirz
%c2%a9bureau hindermann f31610d7bab2bb96bb1865e48d7509420b72f866
Geschmiert wird hier nur mit Seife: BUONE IDEE* PER MANI PULITE