31221_Suter a_w_zuerich_teaser

SPIEGELVERKEHRT* IST NICHT IMMER VERKEHRT.

Ausstellungsdesign

Konzept/Realisation des Messeauftritts an der architect@work Switzerland in Zürich

Suter Inox AG an der architect@work Switzerland '21 CH-Zürich

Die Suter Inox AG präsentierte im Oktober an der Messe architect@work in Zürich ihr Know-how in Sachen Edelstahloberflächen für die Küche, Spülbecken und Ab- und Überlauftechnik. Für die Ausstellung auf kleinstem Raum setzt Bureau Hindermann auf eine Lösung mit drei Spiegelflächen. So entstand aus einer horizontalen Fläche ein dreidimensionaler Raum, der die Produkte und das Produktlogo von Suter Inox prominent in Szene setzt.

Weiterlesen…

Zwei Becken mit Armatur, ein Logo und drei Spiegel: Das sind die wichtigsten Zutaten des Messauftritts, den Bureau Hindermann für das Familienunternehmen Suter Inox konzipiert und realisiert hat. Der Stand besteht aus einem Würfel mit vier Kojen, die je von einem Aussteller inszeniert werden. Auf einer dreieckigen Fläche von knapp 3 m2 präsentiert Suter Inox seine exklusive schwarze Oberfläche «BlackRange» mit wasser- und schmutzabweisenden Eigenschaften aus massivem 8 mm Stahl sowie zwei Becken des Modells «Daneo». Auf der Küchenoberfläche prangt zudem das präzise eingeätzte Produktlogo – spiegelverkehrt.

Drei schräggestellte Spiegel, die seitlich und an der Rückwand der Koje angebracht sind, machen den Stand nämlich zu einem dreidimensionalen Raum und zaubern so das normal lesbare Produktlogo und die Produkte von der Ausstellungsfläche «an die Wand». Die ausgestellten Produkte sind damit auf einen Blick und von weitem sichtbar, auch wenn Besucherinnen und Besucher vor dem Stand stehen. Die seitlich montierten Kunstspiegel sind zusätzlich leicht transparent und geben den Blick auf zwei Bildschirme frei, welche die Funktionsweise der Ab- und Überlauftechnik der Becken erklären. Und in einer kleinen «Push to open»-Schublade finden sich weitere «BlackRange»-Oberflächenmuster.

Mit einfachen Mitteln wird so aus der kleinen Koje eine kleine Welt, die sich den Betrachterinnen und Betrachtern auf eindrückliche Art und Weise öffnet.

31221_Suter a_w_zuerich_before 31221_Suter a_w_zuerich_after

Suter Inox AG an der architect@work Switzerland '21 CH-Zürich

%c2%a9bureau hindermann b94ccd54b30a8c02d4214bb933f559358b50ca7e
drei Spiegelflächen sorgen für viel optischen Raum
%c2%a9bureau hindermann c34f35e03b8a7b23c741e52da35f18cad1ff724a
Die Screens hinter den Spionspiegel in der Verdoppelnung
%c2%a9bureau hindermann 485edd59fa709982661d653910aaf21c2ca2d9bd
Alles auf einen Blick in die Horizontale gebracht
%c2%a9bureau hindermann da548b3a612283cd94477edf7bb292f1e17596be
Screens hinter den Spionspiegeln zeigen Produkteanwenungen
%c2%a9bureau hindermann 6e329a26b76f6bd1487f698f458a6329847825d6
 
%c2%a9bureau hindermann fe52eb797fb3647440d2f3e49cc8fc36a7fd649d