03503_SwissCall_teaser

ZÜRICH* LEICHT BEWÖLKT 26°,OPTIMALES KLIMA FÜR HARTE ARBEIT.

Innenarchitektur

Konzept/Planung/Realisation eines Dachgeschossausbaus zu einem Callcenter

Swiss Call AG 2002, CH-Zürich

Wie bereits bei der ersten Bauphase der „Swiss Call Kommunkationsfabrik“ ging es beim
Ausbau des Dachgeschosses ebenfalls um die grundlegenden Themen des zeitgemässen Arbeitsplatzes und seiner BenutzerInnen. Die grosszügigen Team-Arbeitsplätze sind elementarer Bestandteil des Konzeptes. Die Anpassung der Tischformen an die Gegebenheiten des Raumes führte zu einer wesentlichen Komfortsteigerung.

Weiterlesen…

Mit Licht und grafischen Mitteln wurde die vorwiegend technisch dominierte Atmosphäre der Bildschirmarbeitsplätze gebrochen. Der Gestaltung immanent sind die Verweise auf die Natur und den Beruf des Call Center-Agenten. Ein hinterleuchtetes Wolkenmotiv zieht sich über die Decke und schafft eine tageslicht-ähnliche Raumatmosphäre. Die Assoziation, unter freiem Himmel zu arbeiten, liegt nahe. Dem eher kühlen Deckenlicht antwortet das orange, die Wände erhellende Streiflicht. Die beiden in Tonalität und Ausrichtung unterschiedlichen Lichtquellen lassen den Raum nach oben hin beinahe offen erscheinen. Auf Sprache und Kommunikation verweist das horizontale Lichtband, auf dem die alphabetische Buchstabierhilfe von A bis Z aufgelistet ist. Dieser Schriftzug ist sowohl räumliches wie auch thematisches Verbindungselement.

03503_SwissCall_before 03503_SwissCall_after

Swiss Call AG 2002, CH-Zürich

%c2%a9bureau hindermann 5e77358428740b6a6460a4bb1c4cbed0370fc237
 
%c2%a9bureau hindermann 15ad91b3a4444f6b420c81f33c017a0f9fddfb0f
 
%c2%a9bureau hindermann 134b596a21dc8607202c8325c31bf0260f7561ea
 
%c2%a9bureau hindermann bf0ed27966e99e71d86550caad7ef8919ed5f87e