12609_Tarzan_teaser

ÜBERBLICK UND NEUER SCHWUNG IM TEXTILDSCHUNGEL!*

Innenarchitektur

Konzept/Planung/Realisation eines Ladenlokals

Tarzan GmbH 2009, CH-Zürich

Das grafikaffine Basler Kleiderlabel Tarzan macht Mode aus Biobaumwolle, die unter fairen Bedingungen produziert wird. In einem grosszügigen Ladenlokal an der Konradstrasse im Kreis 5, welches einst eine Druckerei und zuletzt einen Veloladen beherbergte, entsteht der Zürcher Flagshipstore. Durch klar definierte Flächen sollen Ware und Grafik gleichermassen zur Geltung kommen. Bauliche Herausforderung: Low-Budget-Bedingungen und unschöne Deckenbrüche.

Weiterlesen…

Dunkel drückt? Keineswegs. Um die Brüche optisch aufzulösen, liess Bureau Hindermann die Decke dunkelgrau streichen, was den Raum höher erscheinen lässt. Die Liebe zum Detail zeigt sich im Farbverlauf, der sich vom dunklen Grau der Decke den Wänden entlang nach unten über Blassgrau ins Weiss ergiesst. Oder in den subtilen Lichtspielen in der Umkleide, die als T-förmige Kabine in den Raum gestellt wurde: Kreisrunde Hängevorrichtungen werfen hier orangefarbene Lichtschimmer an die Wand, die von einer rückseitig angebrachten Klebefolie herrühren. Flankiert werden die Umkleidekabinen von grosszügig verspiegelten Wandstücken. Das restliche Mobiliar besteht aus schlichten weissen Auslagen, Chromstahlrohren, die als Kleiderstangen dienen, und Deckenspots, welche die Ware ins rechte Licht rücken.
Damit Tarzan nicht aus der Form fällt, lassen ihn die Innenarchitekten an Lianen aus Reisekleiderbügeln
turnen: T-Shirts und Sweatshirts hängen als voluminöse Torsos an aufblasbaren Kleiderbügeln, welche an Kabeln von der Decke hängen. Durch einen pinkfarbenen Plexiglas-Einsatz wird die Hängevorrichtung zur LED-Leuchte erweitert, die man nachts von draussen als Leuchtskulptur wahrnimmt. Ein weiterer Bruch mit dem puristischen Raumkonzept zeigt sich an der Wand hinter dem Kassentresen, die vom Streetart-Künstler „Lain“ besprayt und in Form einer bunten Collage bespielt wurde. Der Kassentisch, ein altes Apothekermöbel aus dem Brockenhaus, sorgt zusammen mit dem künstlichen orientalischen Läufer für eine wohnliche Atmosphäre, die den Kunden auf dem roten Teppich empfängt.

12609_Tarzan_before 12609_Tarzan_after

Tarzan GmbH 2009, CH-Zürich

%c2%a9bureau hindermann bc6006c9ac25fa88778ab8dea91c35ad34b74e9d
 
%c2%a9bureau hindermann 210755277cd81d8fa4d3715c2421ca7f3985c65b
 
%c2%a9bureau hindermann 3548473814c30f841f79e72bb216fbdaa42881ac
 
%c2%a9bureau hindermann 5c3a9763a30240fdf2a1d0a0259dde29cf25d462
 
%c2%a9bureau hindermann c46565df50df3d93e5a637094e0e998b61202b47